Polizeimeldungen 07.09.2022

Brandentwicklung im Bereich „Alter Schlachthof“

Gegen 09.30 Uhr kam es heute auf dem Gelände des ehemaligen „Alten Schlachthofs“ im Bereich Freiimfelder Straße in Halle (Saale) zu einer Brand-/Rauchentwicklung. Durch die Feuerwehr der Stadt Halle (Saale) wurde der Brand auf dem Gelände gelöscht. Nach ersten Erkenntnissen stand in dem betreffenden Bereich Unrat (Holz/Altreifen) in Flammen. Personen kamen nicht zu schaden. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

 

Unter Einfluss von Betäubungsmitteleinfluss gefahren

Polizeibeamte des Polizeirevieres Halle (Saale) kontrollierten heute, gegen 03:20 Uhr, im Bereich An der Feuerwache in Halle (Saale) die Fahrerin eines E-Scooter. Die 41-jährige Fahrzeugführerin zeigte gegenüber den Polizeibeamten deutliche Anzeichen eines Betäubungsmittelkonsums, welcher sich mittels eines durchgeführten Drogenschnelltest bestätigte. Nach einer erfolgten Blutprobenentnahme wurde der Fahrerin die Weiterfahrt untersagt.

Durch das Polizeirevier Halle (Saale) wurden weitere Ermittlungen eingeleitet.

 

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Gegen 10.10 Uhr des heutigen Tages ereignete sich im Bereich Hansering in Halle (Saale) ein Verkehrsunfall. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen kam ein 72-jähriger Radfahrer mit einem Reifen gegen den Bordstein zwischen Radweg und Fußweg und stürzte nachfolgend. Der Fahrradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung in ein städtisches Krankenhaus eingeliefert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

 

Wohnungseinbruch

Gegen 07:30 Uhr wurde dem hiesigen Polizeirevier der Einbruch in eine Wohnung angezeigt. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen drangen unbekannte Täter in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Bereich Kasseler Straße in Halle (Saale) ein. Der/die unbekannten Täter öffneten gewaltsam die Wohnungstür, durchwühlten nachfolgend die Wohnräume und entwendeten mehrere Gegenstände und Bargeld. Der entstandene Gesamtschaden kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht angegeben werden. Durch die Kriminaltechnik wurden Spuren gesichert. Das Polizeirevier Halle (Saale) hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Verkehrsunfall mit leichtverletzten Personen

Salzatal – Am Dienstagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, kam es auf der L 159 an einer Kreuzung zu einem Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen stieß eine 33-jährige Peugeot-Fahrerin mit einer 41-jährigen Hyundai-Fahrerin zusammen. Durch den Aufprall kam der PKW der 41-Jährigen in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem 55-jährigen Ford-Fahrer zusammen.

Die Peugeot- und Hyundai-Fahrerinnen wurden leichtverletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Straße war zur Unfallaufnahme und Räumung bis ca. 20.45 Uhr gesperrt.

 

Kontrolle

Landsberg – In Dammendorf wurde am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr, ein 48-jähriger VW-Fahrer angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Weiterhin zeigte ein durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von ca. 0,4 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem Mann aus Sandersdorf-Brehna untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Kellereinbruch

Merseburg – Über Nacht wurde in der Benndorfer Straße in einem Keller eigebrochen. Die unbekannten Täter entwendeten unter anderem ein Bohrhammer und einen Akkuschrauber. Der Schaden wird derzeitig auf einem oberen dreistelligen Betrag geschätzt.

 

Fahrzeuge beschädigt

Leuna – In der Nacht von Dienstag auf Mittwochen haben unbekannte Täter im Lerchenweg, bei bisher vier Fahrzeugen, den Außenspiegel abgetreten. Der Schaden wird auf einen mittleren dreistelligen Betrag geschätzt. Strafanzeigen wegen Sachbeschädigungen wurden aufgenommen.

Bildquellen

  • polizeimeldungen halle saale: hallewood.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert