Neuer Trinkbrunnen für den Steintorplatz

Bei Hitze schnell mal einen Schluck halleschen Trinkwassers – natürlich von bester Qualität – trinken und nichts dafür bezahlen: Das geht ab jetzt auch auf dem Steintorplatz. Denn die Stadtwerke nahmen einen neuen Trinkbrunnen, gleich neben dem Wasserspiel, in Betrieb. Es ist der dritte Trinkbrunnen in der Saalestadt. Bereits im Jahr 2017 errichtete die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft (HWS), ein Unternehmen der Stadtwerke Halle-Gruppe, zwei Trinkbrunnen auf dem Marktplatz, auf der Westseite neben dem Geoskop, und auf der Peißnitzinsel, Nähe Gut Gimritz.

Die Hallenser*innen lieben ihn – den Steintorplatz. Er ist in den vergangenen fünf Jahren ein blühendes Kleinod und ein beliebter innerstädtischer Aufenthaltsort geworden. Seit seinem Umbau im Rahmen des Programms STADTBAHN Halle im Jahr 2017 wird der neugestaltete Platz gern von Passanten erobert, Cafés stellen ihre Stühle nach draußen, Kinder spielen am Wasserspiel. Moderne Bänke aus Beton und Holz laden an vielen Stellen zum Platznehmen ein. Ein neuer Trinkbrunnen krönt nun den schönen Platz.

Er wurde nach modernsten Standards von der HWS gebaut. Er ist aus dunkelgrauem Granit, etwa einen Meter hoch, 40 Zentimeter breit, 80 Zentimeter lang und verfügt über eine Kinderstufe. So können gerade die Kleinen auf gezuckerte Getränke verzichten und stattdessen mit gesundem halleschem Trinkwasser ihren Durst löschen. Das enthält im Übrigen viele Mineralien und Spurenelementen, wie Calcium, Eisen, Kalium, Magnesium, Natrium und Chlorid, die wichtig für Gesundheit und Wachstum sind. Der Brunnen hat eine Drücker-Armatur zum becherlosen Trinken.

Alle drei Trinkbrunnen (Steintor, Markt, Peißnitz) durchlaufen wöchentlich eine Sichtprüfung und zweiwöchentlich einer Reinigungs- und Funktionskontrolle. Um die 1A-Qualität des Trinkwassers sicherzustellen werden aller zwei Wochen vom Zentrallabor Proben entnommen, um das Trinkwasser zu analysieren. Außerdem erfolgt dreimal täglich eine automatische Spülung der kompletten Trinkwasserleitungen beider Brunnen, um eine gleichbleibende Trinkwasserqualität bei Nicht-Benutzung zu gewährleisten.

Nähere Infos zur Qualität gibt es unter www.hws-halle.de/privatkunden/wasser.

Bildquellen

  • Neuer-Trinkbrunnen-am-Steintor_Stadtwerke-Halle-GmbH: Martin Hirsch, Mitarbeiter der Wasser- und Haustechnik GmbH, nahm den Trinkbrunnen nach Funktionsprüfung und finaler Reinigung in Betrieb. Foto: Stadtwerke Halle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert