Kampfmittel an der A9 gefunden

Bei Bauarbeiten wurde am 6. September 2022 in der Nähe der Autobahn A 9 (BAB 9) bei Bad Dürrenberg auf Ackerflächen eine 250 kg schwere Fliegerbombe entdeckt.

Nach Prüfung durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) ist geplant, dass das Kampfmittel am 7. September 2022 entschärft wird. Dafür werden aktuell weitreichende Vorbereitungsmaßnahmen getroffen.

Es wird ein Sperrradius von 750 m festgelegt, der auch die BAB 9 betrifft. Seitens der Polizei wird die Sperrung der BAB 9 von der Auffahrt Leipzig-West bis Kreuz Rippachtal am 07. September 2022 ab ca. 9:00 Uhr bis zur Freigabe gesperrt. Eine Umleitung der Autobahn erfolgt für beide Fahrtrichtungen von Leipzig-West über die B 181, die B 91 zur BAB 38 und umgekehrt. Auch das Gewerbegebiet Tollwitz wird größtenteils evakuiert, daher sind die Zufahrtsstraßen L184 und L187 ebenfalls von den Sperrmaßnahmen betroffen.

Über die Aufhebung der Sperrung wird informiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert