HAVAG passt Fahrplan zu Schulbeginn an

Zum Start des neuen Schuljahres am Donnerstag, dem 25. August, passt die Hallesche Verkehrs-AG, ein Unternehmen der Stadtwerke-Halle-Gruppe, wie in jedem Jahr wegen des zu erwartenden Anstiegs der Fahrgastzahlen im Schul- und Berufsverkehr, den Fahrplan an. Ab Schulbeginn fahren wieder zusätzlich alle im Fahrplan gekennzeichneten Fahrten im Schülerverkehr. Außerdem gibt es weitere Optimierungen im Fahrplan und Linienangebot.

In Merseburg starten die neuen Stadtverkehrslinien 111 und 112 der Personennahverkehrsgesellschaft Merseburg-Querfurt (PNVG). Die neuen Linien in Merseburg verbessern die Anbindung an die Straßenbahnlinie 5, wodurch die Bürger*innen zukünftig noch bequemer nach Halle (Saale) und zurückkommen. Die Verknüpfung mit der Linie 5 erfolgt an der Haltestelle Carl-von-Basedow-Klinikum. Durch das innovative ÖPNV-Modellprojekt STADTLand+ erhält die Haltestelle Carl-von-Basedow-Klinikum in Merseburg einen zusätzlichen akustischen Hinweis zu den neuen Stadtbuslinien in Merseburg.

Angepasst an die Schulzeiten der Förderschule Pestalozzi in Böllberg fährt die Buslinie 24E künftig um 7.03 Uhr ab Südstadt in Richtung Böllberg (Haltestelle vor der Pestalozzischule) statt 7.08 Uhr. Schüler können bereits die Buslinie 24E ab der Haltestelle Guldenstraße nutzen mit Abfahrt um 6.55 Uhr. Die Buslinie 24E bedient alle Unterwegshalte bis zur Südstadt. Für das Südstadt Gymnasium wird die Fahrt der Buslinie 28 um 6.33 Uhr ab Betriebshof Rosengarten in Richtung Ammendorf um eine Haltestelle verlängert bis zum Florian-Geyer-Platz. Schüler nutzen bitte künftig ab dort die Straßenbahnlinie 5. Ein Übergang wird hergestellt. Von dort geht es weiter bis zur Damaschkestraße, dort erfolgt der Umstieg in die Linie 26 zur Diesterwegstraße mit Zugang zum Südstadt-Gymnasium.

Die Buslinie 36 erhält durch das innovative ÖPNV-Modellprojekt STADTLand+ eine neue Linienführung. Künftig wird die OBS-Buslinie 326 die Haltestelle Teutschenthaler Landstraße bedienen. Die Linie 36 fährt künftig ab der Haltestelle Am Bruchfeld nach Zscherben, zur Haltestelle Schmiede über Am Schanzkorb (barrierefrei). Die Haltestellen Friedhof Neustadt und Teutschenthaler Landstraße werden von dieser Linie nicht mehr bedient. Im Spät- und Nachtverkehr wird das Angebot der Buslinie 36 erweitert in Richtung Zscherben, Haltestelle Schmiede. Es werden vereinzelte Spätfahrten angeboten. Fahrgäste beachten bitte, dass weiterhin bei Überschreiten der Tarifzone ab der Haltestelle Am Bruchfeld ein zusätzlicher Fahrschein für die Tarifzone 221 zu lösen ist. Die Haltestellen Am Schanzkorb und Zscherben, Schmiede befinden sich in der Tarifzone 221.

Die Buslinie 42 endet künftig an der Endhaltestelle Friedhof Neustadt. Einzelne Fahrten entfallen nach Am Bruchfeld. Die Buslinie 42 erhält eine neue barrierefrei ausgebaute Haltestelle namens Granau (nur in Richtung Schwimmhalle).

Die Fahrpläne der StarParkExpressLinien X1/X2 werden an die neuen Schichtzeiten im Star Park angepasst. Fahrgäste werden gebeten, die aktualisierten Aushangfahrpläne an den Haltestellen zu beachten.

Änderungen im Regionalbusnetz

Im nördlichen Landkreis Saalekreis starten die neuen Regionalbuslinien 302, 326 und 341 des Omnibusbetrieb Saalekreis (OBS) GmbH, die das Verkehrsangebot zwischen der Stadt Halle (Saale) und dem Umland ausweiten.  Diese Linien sind an den Verknüpfungsstellen Trotha, Neustadt und Büschdorf mit kurzen Übergängen an den Stadtverkehr angebunden.

Fahrgäste des OBS erhalten ihre Fahrtinformationen zu den betreffenden Buslinien auf der OBS-Internetseite. Weitere Informationen zum STADTLand+ Projekt erhalten Sie auf der HAVAG-Internetseite.

 

Text: swh.de

Bildquellen

  • Buslinie 36 im Stadtgebiet_Stadtwerke Halle GmbH: Foto: Stadtwerke Halle GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert