Freiluftausstellung „Das Wasserstechen der Halloren“ zum Laternenfest 2022

Der Hallesches Salinemuseum e.V. und die Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle präsentieren zum Laternenfest 2022 die Freiluftausstellung „Das Wasserstechen der Halloren“ auf der Würfelwiese in Halle (Saale).

Alljährlich ist das Wasserstechen der Halloren ein beliebter Programmpunkt des Laternenfestes in Halle (Saale). Nur die wenigsten der Zuschauer des spektakulären Wettkampfs auf der Saale werden wahrscheinlich die Ursprünge und Hintergründe dieser Tradition kennen. Dabei können die Halloren auf eine nachweislich 350jährige Geschichte ihrer Wasserstechen-Tradition zurückblicken.

Dies hat der Hallesches Salinemuseum e.V. zum Anlass genommen, gemeinsam mit der Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle eine Freiluftausstellung zu konzipieren, die diese Tradition der Halloren auch denen näher vorstellt, die das Spektakel des Wasserstechens nicht persönlich ansehen können oder konnten.

Pünktlich zum Laternenfest 2022 wird die Freiluftausstellung „Das Wasserstechen der Halloren“ auf der Würfelwiese in Halle (Saale) präsentiert.

Ihre Eröffnung ist am Freitag, 26. August 2022, 18:00 Uhr.

Nach dem Laternenfest geht die Ausstellung als Wanderausstellung auf Reise.

Der Inhalt der Ausstellung wird in einer ausführlichen Form auf der Internetpräsenz des Hallesches Salinemuseum e.V. (https://www.salinemuseum.de/wasserstechen) präsentiert, die Freischaltung ist ebenfalls zum Laternenfest vorgesehen.

 

Text: hallelife.de

Bildquellen

  • saline museum wasserstechen: Bild: Hallesches Salinemuseum e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert