Falsche Heizungsableser entwenden Geldbörsen in Trotha

Am Montagnachmittag, 17.40 Uhr, stand ein bislang unbekannter Täter in der Köthener Straße vor der Wohnungstür eines Mannes und gab vor, die Heizung ablesen zu wollen. Wie sich im Nachgang herausstellte, entwendete dieser falsche Heizungsableser die Geldbörse des Mieters.

In derselben Straße ereignete sich zwei Stunden zuvor ein gleichgelagertes Delikt. Hier entwendeten zwei männliche, noch unbekannte Personen mit russischem Akzent, ca. 160 cm bis 170 cm groß und schwarz bekleidet, ebenfalls die Geldbörse des Mieters, nachdem sie angaben, die Heizungen ablesen zu wollen.

In der Seebener Straße haben zwei Frauen gegen 15.50 Uhr ebenfalls die Heizung in einer Wohnung ablesen wollen. Auch hier wurde im Anschluss dessen der Verlust einer Geldbörse festgestellt. Die Kripo ermittelt bereits wegen Diebstahls.

Zeugen, die Hinweise zu den Täterinnen und/oder Tätern geben können werden gebeten, sich im Polizeirevier Halle (Saale) unter 0345 224 2000 zu melden.

Tipps der Polizei:

Diebe und Betrüger an der Haustür haben zumeist das Ziel, in die Wohnung ihrer Opfer zu gelangen, um dort nach Bargeld, Schmuck oder anderen Wertsachen zu suchen. Dazu geben sie sich beispielsweise als Handwerker aus. Im Zweifel rufen Sie bei der Firma oder bei Ihrem Hausverwalter an. Bei großen Unsicherheiten oder fehlenden Telefonnummern wählen Sie umgehend die 110. Lassen Sie zudem Fremde niemals unbeaufsichtigt in Ihrer Wohnung! Sensibilisieren Sie auch noch Ihre Eltern und Großeltern. Alle weiteren Infos finden Sie unter dem beigefügtem Link: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/.

 

Text: sachsen-anhalt.de

Bildquellen

  • pressebild-senioren-ansprechen-01: Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes www.polizei-beratung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert