Sonderberatungstag in der Beratungsstelle am 18. August

(halle.de/ps) Für viele junge Menschen beginnt bald ein neuer Lebensabschnitt, der sie vor große Herausforderungen stellt und viele Fragen aufwirft, die mit dem Weg ins Erwachsensein und dem Einstieg in das Berufsleben verbunden sind. Ist zum Beispiel eine eigene Krankenversicherung nötig, braucht man eine eigene Privathaftpflichtversicherung oder gilt noch die der Eltern? Sollte eine Berufsunfähigkeits- und bei eventuellem längeren Auslandsaufenthalt eine spezielle Auslandsreiseversicherung abgeschlossen werden?

Die Verbraucherzentrale führt dazu am 18.08.2022 in der Zeit von 10. bis 13 und 14 bis 18 Uhr in der Beratungsstelle Halle, Oleariusstr. 6b, einen Sonderberatungstag durch.

Im Rahmen einer individuellen persönlichen Beratung können sowohl bestehende Verträge geprüft werden als auch mittels Vergleichssoftware individuelle Tarife herausgefiltert werden, die für die besondere Lebenssituation sinnvoll sind. Es wird um Terminvereinbarung gebeten unter 0345 29278011 oder unter www.verbraucherzentrale-sachsen-anhalt.de.

Für weitere Informationen:
Birgit Binder, Fachberaterin für Finanzdienstleistungen binder@vzsa.de, 0345 2980312

Das landesweite Servicetelefon der Verbraucherzentrale ist unter 0345 2927800 für Auskünfte und Terminvereinbarungen zu erreichen.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.verbraucherzentrale-sachsen-anhalt.de.

Bildquellen

  • Infostand Halle – Foto: vzsa: Infostand Halle - Foto: vzsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert