Polizeimeldungen am 20.07.2022

Versammlungsrechtliche Aktion

Zeitz

In Zeitz haben am Mittwoch gegen 09:00 Uhr rund 20 Personen die Zufahrt eines Betriebes blockiert, weitere sieben Personen haben sich mittels Abseiltechnik an einer Rohrbrücke des Betriebes befestigt. Mit Transparenten wurde eine Versammlung durchgeführt. Hierdurch konnten Fahrzeuge das Gelände nicht verlassen oder befahren. Es kam zu Störungen im Betriebsablauf. Die Versammlung wurde nach Rücksprache mit der Versammlungsbehörde am späten Nachmittag aufgelöst und Personen, welche sich in einer Sitzblockade an Tonnen festketteten, befreit. Es wurden durch die Polizei Identitätsfeststellungen durchgeführt und Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Badeunfall

Halle (Saale)

Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei gegen 14:00 Uhr mitgeteilt, dass eine Person am Riveufer in der Saale schwimmend untergegangen sei und nicht wiederaufgetaucht wäre.

Das Gewässer wurde im Zusammenwirken mit zahlreichen Rettungskräften nach einem 33-jährigen Mann abgesucht. Zunächst wurden unterschiedliche Angaben zum Alter der Person gegeben. Ein Bekannter des Vermissten musste aufgrund eines Schockzustandes medizinisch versorgt werden.

Für die intensiven Suchmaßnahmen kamen unter anderem ein Hubschrauber, Taucher, Sonarboote sowie weitere zahlreiche Einsatzkräfte zum Einsatz. Die Person konnte trotz aller Bemühungen nicht aufgefunden werden, sodass die Suche am späten Nachmittag zunächst eingestellt wurde.

Polizeiinspektion Halle (Saale)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert